Personelles

Forschungsfreisemester von Prof. Hieke im SoSe 2016
Herr Prof. Dr. Thomas Hieke hat im Sommersemester 2016 Forschungsfreisemester. Seine Vorlesungen werden von Herrn PD Dr. Stephan Lauber übernommen.
27.04.2015: Gutenberg-Akademie
Dipl.-Theol. Benedict Schöning wird am 27. April 2015 in den Kreis der Juniormitglieder der Gutenberg-Akademie aufgenommen. Herzlichen Glückwunsch!
 01.10.2013: Neuer Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wir begrüßen zum 01.10.2013 Herrn Dipl.-Theol. Benedict Schöning als neuen Wissenschaftlichen Mitarbeiter in der Abteilung Altes Testament. Herr Schöning wird sich der Unterstützung der Forschung der Abteilung widmen und dabei selbst ein Dissertationsprojekt fortsetzen. In der Lehre übernimmt Herr Schöning schwerpunktmäßig das Proseminar „Einführung in ausgewählte Methoden der Bibelwissenschaft (AT)”.

Die bisherige Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Frau Dipl.-Theol. Monika Müller, wechselt nach Ablauf des üblichen Turnus wieder ganz in den Dienst des Bistums Mainz. Ihr Dissertationsprojekt zur Joelschrift setzt sie jedoch fort. Wir danken ihr für ihren hervorragenden Einsatz in Forschung und Lehre!

01.08.2013: Prof. Dr. Thomas Hieke in das Leitungsgremium des Gutenberg Forschungskollegs berufen

Prof. Dr. Thomas Hieke wurde von Universitätspräsident Prof. Dr. Georg Krausch in das Leitungsgremium des Gutenberg Forschungskollegs (GFK) der Johannes Gutenberg-Universität berufen.

Das Gutenberg Forschungskolleg berät den Präsidenten und den Senat in strategischen Fragen der Forschung und fördert individuelle Exzellenz durch Vergabe von Fellowships für herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

01.10.2012 – 30.09.2013: VolkswagenStiftung fördert Levitikus-Kommentar
Univ.-Prof. Dr. Thomas Hieke hat eine neue Übersetzung und grundlegende Kommentierung des Buches Levitikus begonnen, die mit finanzieller Unterstützung der VolkswagenStiftung abgeschlossen werden soll. Die neue Bearbeitung wird sich sowohl an die Fachwelt als auch an interessierte Laien richten und erscheint im Herder-Verlag, Freiburg.

Mit der Förderung als “Opus magnum” durch die VolkswagenStiftung kann Prof. Dr. Thomas Hieke ein Jahr lang freigestellt werden und an der Fertigstellung der Kommentierung arbeiten. Die Fördergelder finanzieren eine Nachwuchswissenschaftlerin, die seine universitäre Lehrverpflichtung im Wintersemester 2012/2013 und Sommersemester 2013 übernimmt. Dies ist Frau PD Dr. habil. Stephanie Ernst.

Pressemitteilung vom 02.08.2012.