Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2017/18


Einführung in die Methoden biblischer Exegese (AT) - Modul 1

Benedict Schöning

Kurzname: AT_MethodenExegese
Kursnummer: 01.086.103

Inhalt

Wer Orgel spielt, weiß es: Man muss die richtigen Register ziehen können, um den vollendeten Klang eines Musikstückes zu erreichen. Die Vielfalt der Methoden und Möglichkeiten, mit einem Text, genauer: einem Bibeltext, umzugehen, erinnert an einen Orgel-Spieltisch mit vielen verschiedenen Registern.
Dieses Proseminar will dazu befähigen, sich selbst mit eigenem Basiswissen und entsprechenden Hilfsmitteln einen Bibeltext so zu erarbeiten, dass man eine „lebendige Gesamtanschauung“ (H. Gunkel) davon gewinnt. Mit einer solchen lebendigen Gesamtanschauung, die auch die eigene Spiritualität bereichert, ist der Weg in die Schulstunde, Predigt, Bibelgesprächseinführung usw. viel leichter. Der Weg dorthin führt über einen Vorrat bibelwissenschaftlicher Methoden. Diesen zu kennen und aus diesem sinnvoll auswählen zu können, sind die Hauptlernziele dieses Proseminars.
Die Studienleistung wird über die aktive Teilnahme am Proseminar und eine schriftliche, benotete Proseminararbeit erbracht.

Empfohlene Literatur

Grundlage des Seminar ist folgendes Methodenbuch:

  1. Hieke, Thomas/Schöning, Benedict, Methoden alttestamentlicher Exegese, Darmstadt: WBG, 2017.

Weitere Literatur:

  1. Becker, Uwe, Exegese des Alten Testaments, UTB 2664, Tübingen: Mohr Siebeck, 2005.
  2. Fischer, Georg, Wege in die Bibel. Leitfaden zur Auslegung, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 2000.
  3. Dohmen, Christoph, Vom Umgang mit dem Alten Testament, Neuer Stuttgarter Kommentar Altes Testament 27, Stuttgart: Katholisches Bibelwerk, 1995.
  4. Dohmen, Christoph, Die Bibel und ihre Auslegung, München: C.H. Beck, 1998.
  5. Utzschneider, Helmut/Nitsche, Stefan Ark, Arbeitsbuch literaturwissenschaftliche Bibelauslegung. Eine Methodenlehre zu Exegese des Alten Testaments, Gütersloh: Chr. Kaiser Gütersloher Verlagshaus, 4., vollständig überarbeitete und ergänzte Auflage 2014.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Modul 1 (B.Ed.): Einführungs- und Grundlagenmodul
Modul 1 (Mag. Theol.): Einführung in die Theologie aus biblischer Sicht
Modul 1 (Beifach Theologie): Einführung in die Theologie aus biblischer Sicht

Das Methodenseminar (AT oder NT) wird mit einer benoteten Proseminararbeit abgeschlossen. Es ist sinnvoll, das Seminar erst zu besuchen, wenn die jeweilige Einleitungsvorlesung gehört wurde. Der Abgabetermin der schriftlichen Hausarbeit ist im Sommersemester der 30.9. und im Wintersemester der 31.3. des jeweiligen Studienjahres.

Die erfolgreiche Teilnahme an der Lehrveranstaltung gilt für die nicht-modularisierten Studiengänge Diplom, kirchlicher Abschluss, Staatsexamen usw. als Zulassungsvoraussetzung für die Teilnahme an einem Seminar in den Biblischen Wissenschaften.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
20.10.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
27.10.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
03.11.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
10.11.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
17.11.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
24.11.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
01.12.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
08.12.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
15.12.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
22.12.2017 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
12.01.2018 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
19.01.2018 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
26.01.2018 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
02.02.2018 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude
09.02.2018 (Freitag)10.15 - 11.45 Uhr01 421
1111 - Hauptgebäude

Semester: WiSe 2017/18