Vita

Berufliche Tätigkeit

  • Seit 24. Oktober 2016: Direktor des Gutenberg Forschungskollegs (GFK)
  • Seit 01. August 2013: Mitglied des Leitungsgremium des Gutenberg Forschungskollegs (GFK)
  • 01. Oktober 2012 bis 30. September 2013: Freistellung von Lehre und akademischer Selbstverwaltung für die Fertigstellung der Kommentierung des Buches Levitikus (für weitere Informationen siehe hier); gefördert durch die VolkswagenStiftung im Rahmen des Förderprogramms "opus magnum".
  • 01. April 2011 bis 30. September 2012: Dekan des FB 01 Katholische Theologie und Evangelische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 01. Oktober 2009 bis 31. März 2011: Prodekan des FB 01 Katholische Theologie und Evangelische Theologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 01. Oktober 2009 bis 30. September 2012: Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 16. April 2008 bis 30. September 2009: Prodekan der Katholisch-Theologischen Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • Seit 26. September 2007: Professor für Altes Testament am FB 01, Katholisch-Theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 01. Oktober 2006 bis 25. September 2007: Lehrstuhlvertretung für Altes Testament am FB 01, Katholisch-Theologische Fakultät der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
  • 01. Oktober 2000 bis 30. September 2006: Wissenschaftlicher Assistent (seit 15. Dezember 2004 Oberassistent) bei Prof. Dr. Christoph Dohmen (Lehrstuhl für Biblische Theologie: Exegese und Hermeneutik des Alten Testaments, Universität Regensburg).
  • Seit Juli 2003: Privatdozent für das Fachgebiet „Alttestamentliche Wissenschaften”.
  • Wintersemester 2000/01 bis Sommersemester 2003: Arbeit an der Habilitationsschrift (unter Betreuung von Prof. Dr. Christoph Dohmen, Katholisch-Theologische Fakultät der Universität Regensburg) mit folgendem Thema: „Die Genealogien der Genesis. Form, Kontext, Funktion”.
  • August 1996 bis Juli 2000: wissenschaftlicher Mitarbeiter (Vollzeitstelle, BAT IIa) im DFG-Projekt „Synoptische Konkordanz” (Projektleiter: Prof. Dr. Paul Hoffmann, Lehrstuhl Neues Testament, Universität Bamberg).

Weitere Tätigkeiten

  • Seit Januar 2017: Mitglied des editorial board der Zeitschrift Catholic Biblical Quarterly (CBQ) für die Jahre 2017 bis 2020.
  • Seit Januar 2007: Herausgeber der Reihe „Stuttgarter Biblische Aufsatzbände” (SBAB), Abteilung Altes Testament.
  • Seit Herbst 2005: Mitarbeit an der Revision der Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz (Levitikus).
  • Seit Januar 2004: Mitherausgeber von „Das wissenschaftliche Bibellexikon im Internet” (WiBiLex), Alttestamentlicher Teil: http://www.wibilex.de/.
  • Seit Oktober 2003: Associate Editor of Old Testament Abstracts (A thrice-yearly bibliography of literature relating to the Old Testament published by the Catholic Biblical Association, Washington D.C.).
  • 2002-2006: Workgroupmanager der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Regensburg.
  • Seit Sommer 2002: Mitarbeit an der Zeitschrift „Gottes Wort im Kirchenjahr” (Echter-Verlag, Würzburg): Erstellung von Predigtvorschlägen zu alt- und neutestamentlichen Perikopen im kirchlichen Lesejahr.
  • 1998-2000: Managing Editor (mit Christoph Heil, Milton C. Moreland, Stanley D. Anderson, Robert A. Derrenbacker, Steven R. Johnson) für die Serie „Documenta Q” (Leuven/Belgien: Peeters, 1996ff) im Rahmen des Internationalen Q-Projekts.
  • Seit Herbst 1995: Mitarbeit an der von Prof. Dr. Christopher T. Begg herausgegebenen bibliographischen Zeitschrift Old Testament Abstracts (Washington, D.C., USA).

Promotion

  • Wintersemester 1992/93 bis Sommersemester 1996: Promotionsstudium im Alten Testament an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg bei Prof. Dr. Hubert Irsigler. Thema der Dissertation: „Praxis eines Methodenprogramms. Eine literaturwissenschaftliche Untersuchung zu Psalm 80 mit einem gattungskritischen Beitrag zum Klagelied des Volkes”.

Studium

  • Wintersemester 1987/88 bis Sommersemester 1992: Studium der Katholischen Theologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck (1989-1990).

Persönliche Angaben

  • geboren 1968 in Pegnitz/Oberfranken
  • verheiratet, vier Kinder