Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2019/20

Bitte beachten Sie, dass Seminar und Proseminar nicht wie in JOGU-StINe ausgewiesen am Forum 4 in R 01-421 stattfinden, sondern an unserem neuen Standort in der Wallstraße 7a, im Seminarraum T5 (00-301).


Aspekte alttestamentlicher Anthropologie

Univ.-Prof. Dr. Thomas Hieke

Kurzname: AT_V_Anthropologie
Kursnummer: 01.086.652

Empfohlene Literatur


  1. Bibel und Kirche, „Der Mensch – verkörpertes Leben“, 67 (2012), Heft 1
  2. Dohmen, Christoph, Zwischen Gott und Welt. Biblische Grundlagen der Anthropologie, in: Dirscherl, Erwin; Dohmen, Christoph; Englert, Rudolf; Laux, Bernhard, In Beziehung leben. Theologische Anthropologie (Theologische Module 6), Freiburg i.Br. 2008, 7-45.
  3. Frevel, Christian; Wischmeyer, Oda, Menschsein (Die Neue Echter Bibel: Themen 11), Würzburg 2003.
  4. Frevel, Christian (Hg.), Biblische Anthropologie. Neue Einsichten aus dem Alten Testament (Quaestiones disputatae 237), Freiburg im Breisgau 2010.
  5. Hieke, Thomas, Staub vom Ackerboden oder Bild Gottes? Menschenbilder des Alten Testaments in spannungsvoller Beziehung, in: Lebendiges Zeugnis 53 (1998) 245-261.
  6. Janowski, Bernd, Der ganze Mensch. Zu den Koordinaten der alttestamentlichen Anthropologie, in: Zeitschrift für Theologie und Kirche 113 (2016) 1-28.
  7. Janowski, Bernd; Liess, Kathrin (Hg.), Der Mensch im alten Israel. Neue Forschungen zur alttestamentlichen Anth-ropologie (Herders Biblische Studien 59), Freiburg 2009.
  8. Schellenberg, Annette, Der Mensch, das Bild Gottes? Zum Gedanken einer Sonderstellung des Menschen im Alten Testament und in weiteren altorientalischen Quellen (AThANT 101), Zürich 2011.
  9. Schroer, Silvia; Staubli, Thomas, Die Körpersymbolik der Bibel, 2. Aufl., Gütersloh 2005.
  10. Wagner, Andreas (Hg.), Anthropologische Aufbrüche. Alttestamentliche und interdisziplinäre Zugänge zur historischen Anthropologie (Forschungen zur Religion und Literatur des Alten und Neuen Testaments 232), Göttingen 2009.
  11. Wolf, Hans Walter, Anthropologie des Alten Testaments, mit zwei Anhängen neu herausgegeben von Bernd Janowski, Gütersloh 2010.

Voraussetzungen / Organisatorisches

Im Studiengang Magistra/Magister Theologiae ist die Vorlesung „Aspekte alttestamentlicher Anthropologie“ Bestandteil von Modul 6.

Bisherige Studiengänge: Im Studiengang „Katholische Religionslehre“ (altes Staatsexamen) sowie im alten Diplomstudiengang kann die Vorlesung „Aspekte alttestamentlicher Anthropologie“ als ein „Exegesestoff“ in die Prüfung eingebracht werden.

Voraussetzungen sind der Besuch der Einleitungsvorlesungen in das Alte Testament (M1 und M7) und die erfolgreiche Teilnahme an einem Proseminar Einführung in die Methoden bibelwissenschaftlicher Exegese (M1).

Materialien zur Vorlesungen werden in ILIAS bereitgestellt.

Inhalt

Das oft zitierte „christlich-jüdische“ Menschenbild, das in vielen Diskussionen immer wieder eine wichtige Rolle spielt, hat sein Fundament in der Offenbarungsurkunde des Glaubens. Daher liegt es für alle, die verantwortet vom Menschen im Angesicht Gottes (coram deo) sprechen und argumentieren wollen, nahe, den Ausgangspunkt in der Bibel zu suchen. In der Vorlesung geht es darum, bestimmte Grundtexte aus dem Alten Testament näher in den Blick zu nehmen, die gerne als Belege für das biblische Menschenbild herangezogen werden. Es wird sich zeigen, dass dies nicht ohne Spannungen und Widersprüche geht. Ein gewisser Schwerpunkt der Vorlesung wird der Grundlegung biblischer Anthropologie in Gen 1-3 gewidmet. Daneben werden auch andere biblische Texte herangezogen (u.a. Ps 8; Gen 9,1-7 sowie weitere Stellen), aber auch altorientalische und altägyptische Vorstellungen der Menschenschöpfung, die einen wichtigen Hintergrund für die biblischen Positionen bilden.

Termine:

Datum (Wochentag)UhrzeitOrt
17.10.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
24.10.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
31.10.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
07.11.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
14.11.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
21.11.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
28.11.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
05.12.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
12.12.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
19.12.2019 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
09.01.2020 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
16.01.2020 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
23.01.2020 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
30.01.2020 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III
06.02.2020 (Donnerstag)12.15 - 13.45 Uhr00 302 T6
9184 - Taubertsberg III

Semester: WiSe 2019/20